Musik & Videos

Bevor ich 2005 als "Connection Closed" erstmals meine Musik der Öffentlichkeit präsentierte, sind bereits (in Eigenregie) die Videos zu "Let the world behind you" (2003), "Stories of our ancestors" (2004) und "I don´t forgive you twice" (2005) entstanden.

Während "I don´t forgive you twice" der TV-Serie "Miami Vice" nachempfunden ist und an Originalschauplätzen spielt (für den privaten Gebrauch existiert eine erweiterte Fassung mit "Crockett & Tubbs"), besitzt "Stories of our ancestors" für mich bereits einen nostalgischen Wert, da die verwilderte Bahnstrecke, die im Clip zu sehen ist, bereits seit ein paar Jahren wieder betrieben wird.

Die neuesten Videoclips gibt es auf YouTube zu sehen.

Weiteres Videomaterial auch auf facebook.

Im Player findet ihr einige Songs, die zwischen 2004 und 2008 entstanden sind und seinerzeit bei My Own Music zu hören waren. Auf diesem Portal habe ich viele Künstler kennengelernt, u.a. Projekt Ich (Ulf Müller vom Label Echozone), die Band Chandarra, sowie die Sängerinnen Eliza und Bianca, die auf einigen Stücken ihren Gastgesang bzw. Text und Sprachbeitrag (Ulf Müller) zugesteuert haben.

Die Tracks sind als Zusammenstellung im Digitalen Album "Archive (2004 - 2008) - The cooperative works" (mit dem Bonustrack "Die Wüste lebt") in der Rubrik "Katalog" zum freien Download verfügbar.

(Die Vollbilddarstellung der Videos ist durch Anklicken wählbar)